Die Künstlerinnen  
     
  ASTRID LANG + INGRID LANG

 
  Die Malerei ist ein Mosaikstein im kreativen Schaffen der Münchner Schwestern, die auch als Komponistinnen, Musikerinnen, sowie als freie Grafikerinnen und Illustratorinnen tätig sind. Obwohl sich die Werke der beiden Künstlerinnen stilistisch unterscheiden, eint sie doch die Vorliebe für Gegenständlichkeit und phantastische Motive, die eine starke, manchmal allegorische, Symbolkraft verströmen. Dieses ihr Werk bestimmende Thema ist immer wieder Anstoß dazu, sich in ihren Ausstellungsprojekten mit archaischen Menschheitsthemen künstlerisch auseinander zu setzen, die sich in den Überlieferungen der Welt vom Gestern bis ins Heute spiegeln.  
     
  VITA - AUSTELLUNGEN, ARBEITEN, PROJEKTE (AUSZUG)

 
  GEMEINSCHAFTSAUSSTELLUNGEN  
  2020 Bürgerhaus Römerschanz, Grünwald "Bestiarium Reloaded"   2016 Cafe am Wiener Platz, München, "Bestiarium"   2015 Kubiz, Unterhaching "Bestiarium"   2014 Kulturhaus, Neuperlach, "Bestiarium"   2014 Kunst Café, München, "Symbole, Mythen und Legenden"   2013 Kunst Café, München, "Bestiarium - Fabeltiere aus ferner Zeit"   2000 Café Glück, München, "Seid umschlungen Millionen"

 
  VIDEO ART & INTERDISZIPLINÄRE PROJEKTE  
   2021 Veröffentlichung des Musikvideos "Okzidance: Phoenix - lucem post tenebras", Black Flag Records   2020 Veröffentlichung des Musikvideos "Voices", Black Flag Records   2006 Internationales Videofestival Bochum, Screening des Animations-Kurzfilms “Journey On” (Illustration, Stop-Motion- und 2D-Animation)   2006 Veröffentlichung des Musikvideos "Cowardice“, Black Flag Records (gezeigte Bildwerke in einer Szene in einer Galerie)   2001 Veröffentlichung des Kurzfilms "Go Bananas" (Illustration, 2D-Animation)

 
  INGRID LANG  
   2016 Kubiz, Unterhaching "Die Reisen des Kapitän Dun Karm", Ausstellung der Original-Illustrationen zum Roman von Astrid Lang   2011 Menge-Haus, Mönchengladbach, "Polarität (Engel & Teufel)” - Sammlung Jürgen Essers, Schau von zwei Werken im Rahmen der Ausstellung   2005 Städtischen Museum Schloss Rheydt, Kulturgeschichtliches Museum der Stadt Mönchengladbach, "Ei und Werk" - Sammlung Essers,  Ausstellung von zwei in der Sammlung Essers befindlichen Werken   1994 Soafa, Dorfen, Gemeinschaftsausstellung mit Eva Strick   1992 Café Größenwahn, München   1989 Stiftlfabrik, Dorfen, Gruppenausstellung   1989 Jugendkunstförderpreis des Kreisjugendrings Erding

 
  ASTRID LANG  
  2009 Veröffentlichung der Musik-DVD "Okzitanis“, Black Flag Records (Illustrationen, Malerei, 2D-Animation)   2008 Veröffentlichung des Musikvideos „Nachbars Waldi“, Black Flag Records (Illustration / 2D-Animation)   1984 - 1986 Auslandsaufenthalt Großbritannien - Mitglied der interdisziplinären Konzeptkunstgruppe "Argyle Street“, London, diverse Performances, Ausstellungen, sowie Kunst-Happenings im öffentlichen Raum  
     
     
 

© 2021 BLACK FLAG RECORDS & BOOKS, Lang & Lang GbR
DATENSCHUTZERKLÄRUNG   INFOS FÜR BILDINTERESSENT*INNEN   IMPRESSUM I DISCLAIMER